Kubas Autos – Ein Foto-Essay

In Kuba ist so einiges anders als sonstwo…

  • Es gibt kaum Geschäfte.
  • Auf den Autobahnen ist fast niemand unterwegs.
  • Die Häuser Havannas, die überall sonst auf der Welt restauriert würden, werden nur noch mit Notkonstruktionen zusammengehalten.
  • Rum ist an vielen Orten tatsächlich billiger als Wasser.
  • Eine Musik wie in Kuba gibt es tatsächlich nur in Kuba.
  • Man bezahlt mit zwei unterschiedlichen Währungen.

IMG_0952

Doch eines, was dem Kuba-Reisenden schon beim Verlassen des Flughafens auffällt, sind die absolut außergewöhnlichen Autos, die das Eiland bevölkern. Amerikanische Strassenkreuzer, die mehr als ein halbes Jahrhundert auf dem Buckel haben. Daneben nicht viel jüngere russische Fabrikate – Relikte des einstmals sowjetisch geförderten Sozialismus. Und wiederum daneben Skurriles aus aller Welt und jeder Epoche.

Für einen Autofreak ist Kuba ein wahres Paradies! Zumindest die Fassade ist es. Denn bei fast allen dieser alten Karossen ist das Innenleben längst komplett ausgetauscht worden, nicht selten schon mehr als einmal. So antwortete mir etwa der Fahrer in meiner Geschichte über den Hershey-Train auf die Frage, ob denn sein 1957er Oldsmobile komplett original sei: „Si, original Toyota!“

Ich habe während meiner Zeit in Kuba eine Menge Bilder von Autos geschossen. Und das hier sind einige davon. Viel Spaß damit!

Kubas Autos:

IMG_1182

 

1

 

2

 

3

 

IMG_1061

 

4

 

5

 

6

 

IMG_0617

 

7

 

8

 

IMG_1035

 

IMG_1065

 

9

 

10

 

11

 

IMG_1212

This post is also available in: Englisch

Geschrieben von
Mehr von Marco Buch

Die Dakar Series China Rally 2017 – bildgewaltig durch die Innere Mongolei!

Im September 2017 fand in der Inneren Mongolei (China) zum ersten Mal...
Weiterlesen

3 Kommentare

Kommentar schreiben

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.