Diani Beach: Ruhigere Alternativen ganz in der Nähe

Galu Kinondo Beach

Diani Beach ist nicht ohne Grund der berühmteste und beliebteste Strand Kenias: Er ist einfach wunderschön! Doch wie bei allen gehypeten Destinationen wird es auch hier manchmal etwas voll. Ich möchte Dir daher ein paar ruhigere Alternativen ganz in der Nähe vorstellen, nur unmerklich weniger schön als Diani Beach. Denn insgesamt verfügt der Süden Kenias über endlose Sandstrände und eine einwandfrei funktionierende touristische Infrastruktur. Alles, was man also tun muss, ist ein Stück weit wegzufahren von Diani Beach!

Kikambala Beach – Menschenleere Alternative zu Diani Beach

Der Kikambala Beach ist ein 12 Kilometer langer Strand nördlich von Mombasa. Der Traumstrand besticht durch feinen, weißen Sand und sehr viel Einsamkeit. Er ist somit eine tolle Alternative zu Diani Beach.

Alternative zu Diani Beach: Kikambala Beach

Der Kikambala Beach ist wegen der schlechten Strassen etwas schwer zu erreichen, auch daher die wenigen Besucher. Am Strand selbst findet man außer einer Handvoll Bars nicht viel, der nördliche Teil des Kikambala ist komplett unerschlossen. Nicht weit vom Strand findet man ein kenianisches Dorf.

Kikambala Beach

Besonders gut ist der Kikambala Beach für lange Strandspaziergänge. Auch kann man hier bei Ebbe gut bis zum Korallenriff hinauswandern und dort Seewürmer oder Seesterne beobachten. Wie überall an der kenianischen Küste sollte man jedoch immer auf die Gezeiten achten, denn die Flut kommt ziemlich schnell.  Wo man bei Ebbe noch einen breiten Sandstrand findet, steht man bei Flut plötzlich hüfthoch im Wasser. Nachmittags wird es etwas belebter am Kikambala beach, denn er ist beliebt bei Einheimischen.

Alternative zu Diani Beach: Kikambala Beach

Ein cooler Ort am Kikambala ist das Lapalmas Village . Kalte Getränke und frische Meeresfrüchte werden begleitet von viel Musik. Ein toller Ort, um Menschen zu beobachten oder sich der Gastfreundschaft der Kenianer hinzugeben.

Kikambala Beach

Entfernung des Kikambala Beach von Diani Beach: 55 Kilometer.

Hotel am Kikambala Beach

Der Kikambala verfügt über ein paar Luxus-Resorts sowie ein paar simple Alternativen. Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet das Jumuia Resort.

Msambweni Beach – Luxuriöse Alternative zu Diani Beach

Der Msambweni Beach ist ein feinsandiger Traumstrand 30 Minuten südlich vom wuseligen Diani Beach. Der breite und recht lange Msambweni aber ist ein echter Geheimtipp, an den sich nicht viele Touristen verirren.

Alternative zu Diani Beach: Msambweni Beach

Doch nicht nur Touristen fehlen hier, auch Beach Boys gibt es nicht. Und das kann tatsächlich auch mal zusätzliche Entspannung bringen. An diesem paradiesischen Strand trifft man nur lokale Fischer aus dem nahegelegenen Dorf. Sie fischen, handeln unter den Palmen mit ihrem Fang und bereiten ihn zum Teil sogar gleich vor Ort zu.

Alternative zu Diani Beach: Msambweni Beach

Vom Dorf aus schlängeln sich mehrere Zugänge malerisch durch den dichten Dschungel. Am Msambweni Beach befinden sich hauptsächlich Privathäuser, lediglich zu beiden Enden des Strandes gibt es jeweils ein Luxus-Resort. In der Nebensaison bekommt man hier auch als Hotelfremder Getränke und Snacks, in der Hauptsaison ist das leider den Gästen vorbehalten.

Alternative zu Diani Beach: Msambweni Beach

Auch hier lässt es sich bei Ebbe gut zum Riff wandern, ansonsten sollte man sich einfach der Ruhe vor Ort hingeben. Kleine Pools mit warmem Wasser laden zum Planschen ein, direkt am Riff gibt es Meeresbewohner wie Krabben und Seesterne zu bestaunen.

Nicht verpassen: Die Süßwasserquellen, von denen hier gleich mehrere direkt am Strand sprudeln. Manche Fischer sind übrigens gegen Bezahlung bereit, den Strandurlauber in ihrem hölzernen Boot mitzunehmen.

Msambweni Beach

Hotel am Msambweni Beach

Wahnsinnig stilvoll und malerisch schön kommt man unter im Sawa Sawa Guesthouse mit seinem Pool und dem Abendessen unterm Sternenhimmel..

Entfernung des Msambweni Beach von Diani Beach: 55 Kilometer.

Galu Kinondo Beach – Ursprüngliche Alternative zu Diani Beach

Der Galu Kinondo ist ein absoluter Traumstrand, direkt anschließend an den berühmten Diani Beach. Und obwohl es am Galu Kinondo Beach auch Hotels, Restaurants und Shops gibt, geht es hier erstaunlich ruhig zu. Denn der Strand ist dermaßen weitläufig und breit, dass sich auch größere Menschenmengen gut auf ihm verteilen.

Alternative zu Diani Beach: Galu Kinondo Beach

In direkter Nähe des Strandes findet man Fischerdörfer und Mangrovenwälder sowie mit dem Kaya Kinondo den einzigen verbliebenen Urwald der kenianischen Küste, der bereits seit Jahrhunderten mystische Bedeutung für die Weisen der hier lebenden Stämme hat. Man sagt, dass man im Kaya Kinondo mit seinen Ahnen kommunizieren kann. Der Zugang zum Galu Kinondo erfolgt über einen von mehreren Pfaden, die den Strand mit der Diani Beach Road verbinden.

Ungewöhnlich für die kenianische Küste: Hier kann man sogar bei Ebbe gut schwimmen.  Auch Kitesurfer wissen den Galu Kinondo Beach zu schätzen. Er ist einer der wichtigsten Spots an der kenianischen Küste.

Alternative zu Diani Beach: Galu Kinondo Beach

In den kleinen Geschäften entlang der Wege findet man tatsächlich gute Souvenirs. Zum Essen würde ich statt der teuren Hotelanlagen lieber in die Beach Bars gehen, in denen sich auch die Einheimischen tummeln.

Alternative zu Diani Beach: Galu Kinondo Beach

Hotel am Galu Kinondo Beach

Die Nähe zum Diani Beach diktiert die hohen Preise. Aber wenn man schon mal da ist, sollte man sich demLuxus des Pinewood Beach Resort hingeben!

Entfernung des Galu Kinondo Beach von Diani Beach: 15 Kilometer.

Tiwi Beach – einen Steinwurf von Diani Beach

Der Tiwi Beach schliesst sich südlich des Kongo River an den berühmt-berüchtigten Diani Beach an. Doch auch dieser Traumstrand kommt viel ruhiger daher. An seinem südlichen Ende findet man mit dem Amani Tiwi Beach Resort zwar ein recht massives Hotel mit allen Annehmlichkeiten. Der etwa zwei Kilometer lange Teil nördlich davon ist jedoch nahezu unbebaut. Hier gibt es nur  ein paar verlassene Resorts sowie einige Privathäuser. Da hier wirklich nichts los ist, fühlt man sich schnell wie auf einer einsamen Insel. Das alles macht den Tiwi Beach zu einer tollen Alternative zu Diani Beach. Die leerstehenden Hotelanlagen laden zum Erkunden ein. Dabei sollte man sich aber nicht erwischen lassen!

Alternative zu Diani Beach: Tiwi Beach

Wenn es ans Essen geht, ist die Auswahl am Tiwi beach klein.Eigentlich bietet nur das zum Amani Resort gehörende Bella Vita Restaurant auch hotelfremden Besuchern Essen und Getränke in einem. Das letzte Stück von der Straße zum Strand muss man zu Fuß auf schmalen Pfaden zurücklegen.

Alternative zu Diani Beach: Tiwi Beach

Die Mündung des Kongo River sorgt auch bei Ebbe für einen gleichbleibend hohen Wasserstand in der Nähe des Flusses. Das macht den Tiwi Beach im Vergleich mit anderen kenianischen Stränden zu einem Strand mit außergewöhnlich guten Bedingungen zum Windsurfen. Auch gibt es hier trotz der wenigen Besucher Kamelführer, die  geführte Ritte auf diesen sanftmütigen Tieren anbieten. Aber, Vorsicht: Das geht ganz schön ins Geld!

Alternative zu Diani Beach: Tiwi Beach

Am Tiwi Beach tummeln sich ungewöhnlich viele Massais, die hier Souvenirs wie handgemachten Schmuck und geschnitzte Schlüsselanhänger verkaufen.

Alternative zu Diani Beach: Tiwi Beach

Da die Massais hier auch ungewöhnlich offen und freundlich sind, kann man im Gespräch schnell mehr über dieses faszinierende Volksgruppe Kenias erfahren.

Vorsicht: Die Felsen in der Mitte des Strandes sind berüchtigt für Überfälle auf Touristen. Wer hier vorbei möchte, sollte im Amani Hotel nach einem Sicherheitsmann fragen.

Hotel am Tiwi Beach

Da man hier rundum versorgt ist, empfehle ich das Amani Hotel.

Entfernung des Tiwi Beach von Diani Beach: 12 Kilometer.

Chale Beach – Schöner als Diani Beach?!

Auf der Chale Island, eine halbe Stunde von Diani Beach, findet man drei Strände, von denen der Chale Beach der am einfachsten zugängliche und der mit Abstand schönste ist. Hier befindet sich mit dem The Sands on Chale auch das einzige Hotel der Insel, die sonst ein Naturpark ist und einem Dschungel gleicht. Der Traumstrand Chale Beach mit seinem feinen weißen Sand liegt harmonisch zwischen den Felsen und bietet aus jeder Ecke neue, beeindruckende Perspektiven.

Alternative zu Diani Beach: Chale Beach

Um nach Chale Beach zu gelangen, muss man zunächst die Straße gen Süden nehmen und dann über eine etwa zehn Kilometer lange Holperpiste bis zur Südspitze des Festlandes fahren. Von dort aus geht bei Flut ein Boot zur Insel, bei Ebbe transportiert ein Traktor mit Anhänger die Besucher des kleinen Paradieses.

Alternative zu Diani Beach: Chale Beach

Am Chale ist man tatsächlich mitten in der Natur. Nicht weit vom Strand verläuft ein natürlicher, vier Meter tiefer Kanal, der schwimmen und schnorcheln auch bei Ebbe ermöglicht. Bei Ebbe bilden sich zudem viele kleine Pools, in denen man zahlreiche Meeresbewohner so nah bestaunen kann, als würde man in ein Aquarium blicken.

Alternative zu Diani Beach: Chale Beach

Ach zu Land gibt es einiges zu entdecken, besonders die vielen Paviane , die einander hier durchs Unterholz jagen. Fast noch schöner sind die sanftmütigeren Stummelaffen, die sich überall in den Bäumen tummeln und an Blättern mümmeln.

Alternative zu Diani Beach: Chale Beach

Hotel am Chale Beach

Das The Sands on Chale ist das einzige Hotel vor Ort. Doch mehr als dieses Luxus-Hotel wird auch niemand brauchen!

Entfernung des Chale Beach von Diani Beach: 20 Kilometer.

Wie Du siehst, finden sich nicht weit von Diani Beach faszinierende, weniger besuchte Alternativen. Und wer den Diani Beach unbedingt gesehen haben muss, der sollte vielleicht lieber an diesen ruhigen Stränden wohnen und einen Ausflug nach Diani Beach machen!

Ich habe mich übrigens auch im Rest des Landes nach den schönsten Stränden umgesehen!
Diani Beach Alternativen

Mehr von Marco Buch

Meine Langkawi Highlights

Die Insel Langkawi, auch ‚Perle von Kedah‘ genannt, ist nicht ohne Grund eine...
Weiterlesen

Kommentar schreiben

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.